Weihnachten vor der Tür

4. Advent

Hier finden Sie alle Gottesdienste und Veranstaltungen in Bremens Kirchen zum Vierten Advent.

Die tatsächliche Durchführung bzw. eine 3G- oder 2G-Pflicht hängt von der weiteren Entwicklung der Pandemie und behördlichen Verordnungen ab. Auf jeden Fall gelten in der Bremischen Evangelischen Kirche die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen, denn wir sind uns auch im zweiten Pandemiejahr Mit Abstand am nächsten.

Gottesdienste zum Vierten Advent

In Bremens Kirchen gibt es am Vierten Advent zahlreiche Gottesdienste im Kerzenschein, darunter viele Familiengottesdienste.

Konzerte, Weihnachtslieder singen und hören

Adventsmusik wird groß geschrieben in der Bremischen Evangelischen Kirche. In verschiedenen Kirchen gibt es im Advent Gelegenheit Weihnachtslieder zu singen oder zu hören.

Im St. Petri Dom finden am Samstag, den 18. und Sonntag, den 19. Dezember wieder die beliebten Weihnachtsliederabende statt.

Im Gospel Christmas Concert "Gloria mein Herz singt" am Sonntag, den 19. Dezember in der Simon-Petrus-Kirche Arsten Habenhausen sind Lieder von „Stille Nacht“ und „Freude schöner Götterfunken“ bis hin zum Gospelklassiker „Jesus, what a wonderful Child“  und modernen Gospelstücken wie „Gloria mein Herz singt“... zu hören.

Ebenfalls am Vierten Advent gibt es das traditionelle Weihnachtsliedersingen im Kerzenschein in der Kirche St. Johann in Oberneuland.

Ein traditionelles Adventskonzert zum Zuhören und Mitsingen mit dem Posaunenchor und der Capella Vocalis gibt es am Sonntag, den 19. Dezember auch in der Kirche St. Nikolai Mahndorf.

Auch in der Wilhadi-Kirche steht am Vierten Advent ein Weihnachtskonzert auf dem Programm.

Besinnliches

Am 4. Advent öffnet die Gemeinde Neustadt die St. Pauli Kirche am Nachmittag für  gemeinsame Adventgedanken und kurze Adventsgottesdienste ab 17 Uhr.

Advent, Advent, die Zeit sie rennt! Und ehe man sich versieht ist Heiligabend. Deshalb bietet die Rablinghauser Gemeinde (Rablinghauser Deich 1) jeden Freitag um 18 Uhr eine kurze Pause an: Adventspause. Eine halbe Stunde in der Rablinghauser Kirche: mit Lebkuchen, Tee, Kerzen und einer kleinen Geschichte. Den Advent so richtig genießen!

Stille statt Tatort - unter diesem Motto öffnet Pastor Harms auch am vierten Adventssonntagen die Martin-Luther-Kirche in Findorff. Hier können Besucherinnen und Besucher zur Ruhe zu kommen. Es gibt keinen festen Beginn. Man entscheidet selbst, wann man kommt und wieder geht.

Gerade in der Adventszeit erinnern viele sich schmerzlich an Angehörige und Freunde, die sie verloren haben. Das Trauercafé bietet am Sonntag, den 19. Dezember einen Ort zum Lachen, Weinen und die Erinnerung. Zusammen ist man weniger allein! Hier ist  Raum für die Trauer. Mit Kuchen, Keksen und warmen Getränken. Mit Kerzen, Erinnerungen und ganz vielen offenen Ohren.

Das Abendläuten der Domglocken lädt jeden Mittwoch von 18 bis 18.30 Uhr zum Herzensgebet in den St. Petri Dom ein. Die etwa 30-minütige Gebetszeit hat eine klare Form: Nach einer kurzen gemeinsamen Eröffnung folgt ein Verweilen in der Stille mit dem Herzensgebet und einem wieder gemeinsamen Abschlussgebet. Eine Vorerfahrung mit dem Herzensgebet ist zu empfehlen, da an den Abenden keine grundlegende Einführung gegeben wird.