Weihnachsgottesdienste draußen

open air

Hier finden Sie alle Gottesdienste und Andachten, die mit Rücksicht auf die Pandemie draußen stattfinden, auf Bühnen, Kirchplätzen oder als Pilgerweg. Bitte beachten Sie die Hygienekonzepte der jeweiligen Gemeinde bezüglich Anmeldung, Abstand und Maskenpflicht.

Die tatsächliche Durchführung bzw. eine 3G- oder 2G-Pflicht hängt von der weiteren Entwicklung der Pandemie und behördlichen Verordnungen ab. Auf jeden Fall gelten in der Bremischen Evangelischen Kirche die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen, denn wir sind uns auch im zweiten Pandemiejahr Mit Abstand am nächsten.

Weihnachten buten heißt es wieder in St. Johann Oberneuland:  Eine weihnachtliche Kremserfahrt führt am Heiligmorgen zu fünf Stationen im Stadtteil. Dort gibt es dann Kurzandachten und weihnachtliche Klänge mit dem Bläserchor. Die Tour startet um 10 Uhr am Grashof und endet um 14 Uhr mit einer plattdeutschen Andacht auf dem Klatte Hof. Weitere Infos, genaue Uhrzeiten und Stationen finden Sie hier. Am Ende des Kirchhofes wird dann um 15 Uhr ein Familiengottesdienst mit vielen Weihnachtsliedern gefeiert und um 17 Uhr eine Christvesper.

Ebenfalls an der frischen Luft: Der Arster-XMas-Express startet am Heiligabend um 10 Uhr an der St. Johannes Kirche in Arsten und zieht wieder durch die Straßen von Arsten. Ein Trecker fährt mit Kirchturm und Tannenbaum herum und bringt die Weihnachtsbotschaft zu den Menschen. Es gibt eine Reihe von Haltepunkten, Bläser stimmen Weihnachtslieder an, und dann gibt es ein kurzes Wort, das überall den Frieden verkündet, den Gott im Stall von Bethlehem mit den Menschen geschlossen hat.

Auf dem Hof vor der St. Ansgarii Gemeinde werden bereits zur Mittagszeit mehrere Familien-Kurzgottesdienste gefeiert. Auch open air gilt hier für Erwachsene die 2G-Regel.

Ebenfalls bereits um 12.00 Uhr gibt es einen Kindergottesdienst vor der Grambker Kirche.

Eine Christvesper mit Posaunenchor  und Krippenspiel wird um 14 Uhr draußen auf dem Gelände der Horner Kirche gefeiert. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Heiligabend dreht sich in St. Michaelis um 15 Uhr der  Familiengottesdienste rund um ein zottiges Schaf, das sich ganz besonders auf Weihnachten freut. Gefeiert wird eine halbe Stunde draußen auf dem Kirchplatz. Mit dem Friedenslicht und dem Weihnachtssegen geht es dann nach Hause. Für den Zugang zum Kirchplatz gilt für alle ab 16 Jahren die 3G-Regel - geimpft, genesen oder tagesaktueller Testnachweis sowie Kontaktnachverfolgung mit LucaApp oder Zettel. Kinder und geimpfte bzw. genesene Erwachsene sollten am 24. Dezember vorher zu Hause einen Selbsttest machen. Um 16 Uhr gibt es den Familiengottesdienst noch einmal drinnen, dann aber mit 2G-Regel.

In Habenhausen wird es am Nachmittag des Heiligabends mehrfach einen Krippenweg geben. Treffpunkt ist der Haupteingang des Simon-Petrus-Kindergartens. Eine Anmeldung ist erforderlich. Ein Gottesdienst draußen vor dem Stall am Hospiz Sirius (ehemals Lahrs Hof in Arsten) beginnt um 16 Uhr. Mit dabei: die Band Soulcake.

Auf dem Bremer Marktplatz feiern die Innenstadtgemeinden am Heiligabend um 16.30 Uhr einen ökumenischen Open-air Gottesdienst. In Bremens guter Stube zwischen Dom, Rathaus und Schütting erklingt die Weihnachtsbotschaft. Wir reichen einander das Friedenslicht aus Bethlehem weiter. Viele Kerzen werden auf dem Marktplatz leuchten. Zu Posaunenklängen singen wir Weihnachtslieder. Pandemiebedingt ist eine Anmeldung erforderlich.

Ein Freiluftgottesdienst unter dem Motto Licht in der Dunkelheit wird am Heiligabend in Hemelingen um 17.00 Uhr auf dem Gelände der Schule an der Glockenstraße bei Kerzenschein gefeiert. Für die musikalische Gestaltung sorgt der Posaunenchor. Gottesdienste unter freiem Himmel gibt es außerdem um 16.30 Uhr in Sebaldsbrückim Garten der  der Versöhnungsgemeinde und in Osterholz um 17.00 Uhr auf dem Kirchplatz der Melanchthon-Kirche.

Die Gemeinde in der Neuen Vahr feiert um 17 Uhr vor der Dreifaltigkeitskirche einen Weihnachtsgottesdienst unter freiem Himmel.

Auch beim Matthias-Claudius-Gemeindezentrum in der Bremer Neustadt wird draußen vor der Kirche ein Mini-Gottesdienst gefeiert.

Die Waller Kirche ist von 14.30 bis 17.30 Uhr für Einkehr geöffnet. Einen Familiengottesdienst mit Krippenspiel, vor allem für Familien mit kleineren Kindern sowie einen Gottesdienst mit weihnachtlicher Musik, gibt es am Heiligabend auch vor der Immanuel-Kapelle in Walle open air.

Ein Hirtenfeuer vor der Kirche mit Stationen zur Weihnachtsgeschichte gibt es am Heiligabend um 15 Uhr wieder an der Andreaskirche in Gröpelingen.

Weihnachten in Bewegung gibt es mit den Hirten unterwegs auf dem Weg zur Krippe! Auf dem Weihnachtsweg rund um das Gemeindehaus und die Kirche St. Michael Grohn begegnen die Besucher an verschiedenen Stationen Menschen, die einem den Weg weisen und zur Krippe leiten. Ein Weg mit Begegnungen, Aktionen und Besinnlichem. Der Weg dauert ca. 15 Minuten. Die Startzeit zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr kann individuell gewählt werden. Der Weg führt über den Rasen und ist deswegen nicht barrierefrei. Auch die Christnacht zu später Stunde feiert St. Michael Grohn unter freiem Himmel im Innenhof bei Kerzenlicht, Feuerschein und Musik.

Auf der Wiese vor der Kirche zum Heiligen Kreuz in Werschenrege heißt es um 15 Uhr und 23 Uhr Wie die Hirten auf dem Felde.