Das neue Kirchenjahr beginnt

1. Advent in Bremen

Gottesdienste zum Ersten Advent

In Bremens Kirchen gibt es an den Adventssonntagen zahlreiche Gottesdienste im Kerzenschein, darunter viele Familiengottesdienste sowie ein plattdeutscher Gottesdienst in verschiedenen Kirchen.

Der Gottesdienst zur Eröffnung der 64. Aktion von Brot für die Welt wird in diesem Jahr in der Kirche Alt-Hastedt gefeiert.

In Farge lädt die Gemeinde am Ersten Advent im Anschluss an den Gottesdienst zur MahlZeit ein, einem gemeinsamen kostenlosen Mittagessen.

Advents-Märkte & Treffpunkte

In der Kirche Unser Lieben Frauen findet nach langer Coronapause am Ersten Advent wieder der beliebte Tag der offenen Kirchentür statt. Die Kirche wird mit Kerzenlicht-Inseln festlich beleuchtet. Es gibt Kaffee und Kuchen, Kinderbasteln und Kunsthandwerk sowie zu jeder vollen Stunde ein gemeinsames Adventsliedersingen. Ab Dienstag, 29. November lädt die Stadtkirche täglich um 18 Uhr zur „Viertel…Stern…Stunde“ – eine Insel der Ruhe im Trubel des Weihnachtsmarktes – ein.

Rund um Feuerkörbe mit Glockenspiel, Texten und Liedern versammelt man sich an jedem Adventssonntagabend in der Kirchengemeinde St. Magni.

Ab Freitag, 25. November um 17 Uhr findet wieder das beliebte „Benqueplatz-Singen“ wöchentlich zum Mitmachen statt. 20 Minuten Advents- und Weihnachtsliedern für Groß und Klein, klassisch und modern.

Wer sich in Gemeinschaft, Zeiten der Stille und meditativen Texten auf den Advent einstimmen möchte, ist an den Freitagen vor den Adventswochenenden jeweils herzlich eingeladen zum Pilgern im Advent an wechselnden Orten.
Alle weiteren Termine bis 2.12.: