Partnergemeinde >


Partnergemeinde
LOM NAVA (Togo)

 

 

Geschichte

Weg zur Partnerschaft

 

Gäste aus Kpalimé

Gast aus Togo (2014)

Gäste aus Togo (2017)

 

Flyer und Plakate (PDF)

Weg zur Partnerschaft

Faltblatt 2015

Faltblatt 2016

Faltblatt 2017

Plakate LOM NAVA (2016)

Plakat „Unsere Gäste“ (2017)

Aus dem Gemeindeblatt (2017)

 

Fotostrecken

Benefizkonzert 2018

Erntedank-GD 2015

Erntedank-GD 2016

Benefizkonzert 2016

 

 

 


 

Das Gemeindezentrum LOM NAVA liegt im gleichnamigen Stadtteil von Kpalimé, der mit ca. 75.000 Einwohnern viertgrößten Stadt Togos. Die presbyterianische evangelische Gemeinde gehört zur EEPT (Eglise évangélique presbytérienne du Togo), die seit 2001 gleichberechtigtes Mitglied der Norddeutschen Mission ist.

Gründung der Gemeinde

Die Gründung der Gemeinde geht auf das Jahr 1982 zurück. Derzeit hat sie fast 1000 Mitglieder, davon 150 Kinder und Jugendliche. Von 28 Presbytern (Vorstände) wird die Gemeinde geleitet, der Pastor wird von der EEPT eingesetzt und wechselt im festen Turnus die Gemeinde.

ein festes Kirchengebäude

Den Gottesdienst besuchen 200–300 Mitglieder, zu besonderen Gottesdiensten (Abendmahl, Feste, usw.) sind es bis zu 500. Ein festes Kirchengebäude wurde erst in den Jahren 2000 bis 2006 mit finanzieller Unterstützung der damals selbständigen Gemeinde Tenever errichtet und löste einen Behelfsbau mit Wellblechdach ab.

Bau eines Versammlunghauses

Ein einfaches Versammlungshaus, in dem bis zu 400 Menschen sich zu Veranstaltungen treffen können, hat die Gemeinde aus eigenen Mitteln 2016 erstellt. Der Innenausbau mit einem festen Fußboden muss noch erfolgen. In diesem Gebäude findet bereits der Gottesdienst für Kinder statt, die erst nach der Konfirmation mit den Erwachsenen in die Kirche dürfen. Durch Vermietung des Gebäudes für Veranstaltungen will die Gemeinde eigene Einnahmen erwirtschaften.

der Sozialfond für Bedürftige

Mit dem Sozialfond, der 2007 für die Gemeinde Lom-Nava eingerichtet wurde, kann vor Ort kranken oder hilfsbedürftigen Menschen geholfen werden. In einem Notfall ist eine Operation bezahlt und damit ein Leben gerettet worden. In Togo gibt es keine allgemeine Krankenversicherung. Behandlung im Krankenhaus und Medikamente müssen vorab bezahlt werden. Dazu fehlt in den Familien und in der Gemeinde häufig das Geld.

Spenden für die Partnergemeinde

An einigen Gottesdiensten in unserer Gemeinde, wie dem Partner­schafts­gottesdienst zum Erntedankfest und zu Weihnachten, bitten wir um Spenden für LOM NAVA. Frauengruppen der Gemeinde spenden mit dem Verkauf von Handarbeiten und aus zwei Zahnarztpraxen aus dem Stadtteil erhalten wir den Erlös von Edelmetallspenden. Auch Einzelspenden tragen dazu bei, dass wir in jedem Quartal eine feste Summe überweisen können. Das ermöglicht dem Vorstand von Lom Nava die Unter­stützung für die Hilfsbedürftigen besser zu planen.

erfolgreiches Benefizkonzert

2016 war ein gemeinsam mit dem Mütterzentrum Tenever veranstaltetes Benefizkonzert in der Kirche Tenever so erfolgreich, dass auch 2018 eine Benefiz­veran­staltung durchgeführt wurde.

 


 

 


Kirche Lom Nava


Gottesdienst


Musikgruppe


Begleiter für Jugendliche


Kindergottesdienst im
Versammlungshaus


Versammlungshaus (2017)


Benefizkonzert 2016

Fotos: Adzima Klou | J. Howaldt

Letzte Änderung: 13.05.2018