Wir über uns

Zur Geschichte der Immanuel-Gemeinde

In der Elisabethstraße 17/ 18, mitten im Stadtteil Walle, liegt die Kapelle der evangelischen Immanuel- Gemeinde. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden Pfarrhaus, ein Gemeindesaal und die Kapelle, die über eine besondere Akustik verfügt, gebaut.  Noch heute fügt sich dieser Gebäudekomplex nahtlos in die Häuserzeile neben Wohnungen und Geschäften ein. Durch diese Nähe sieht sich die Gemeinde als „Gemeinde im Stadtteil“, hält guten Kontakt zu unterschiedlichen Einrichtungen (wie z.B. Schulen oder kulturelle Einrichtungen).
In unseren Räumlichkeiten finden neben Gottesdiensten regelmäßige
Gesprächskreise, Gruppen und Bildungsveranstaltungen statt, zu denen wir Sie herzlich willkommen heißen.
Mehr zur Geschichte der Immanuel Gemeinde finden Sie hier.

Zur Geschichte der Waller Gemeinde

Zwischen der Langen Reihe und der Ritter- Raschen- Straße 41 befindet sich das Kirchendorf der evangelischen Kirchengemeinde Walle. Hier treffen Kirche, Gemeindehaus mit großem Garten sowie der Kindergarten (Kinderhaus Schnecke) aufeinander.
Besonders markant ist der barocke Kirchturm, der 1658 als Grabmal des Ritter Rasch gebaut wurde, daneben das Kirchenschiff, das 1952 wieder neu aufgebaut wurde.
Gerne heißen wir Sie herzlich willkommen zu Gottesdiensten in unserer Kirche, sowie zu Veranstaltungen in den Gemeinderäumen oder der Gartenanlage.
Mehr zur Geschichte der Waller Kirche finden Sie hier.

Gemeinde-Engagement

Es gibt unterschiedliche Arten von Projekten in beiden Gemeinden, in denen wir uns gemeinschaftlich engagieren:

Das RAZ Angebot ("Ran an die Zukunft") richtet sich speziell an Jugendliche aus dem Bremer Westen. Wir begleiten sie bei Hausaufgaben, Bewerbungstraining, bei der Ausbildungs-und Praktikumssuche und beim Übergang von der Schule zum Beruf. Auch werden vom RAZ Schulprojektwochen mit gestaltet.

Die Hausaufgabenhilfe richtet sich an Schüler von der 5.-10. Klasse, egal welcher Herkunft, Nationalität oder Religion.

Einmal im Jahr (Februar) sammeln die Gemeinden Kleiderspenden, die dann im Gemeindehaus Walle abgegeben werden können.

Der Rote Hahn ist ein Projekt zum Energie und Umweltmanagement. Dabei handelt es sich um ein EU einheitliches Umweltprogramm. Dort wird sich z.B. mit Arbeitsschutz. Sicherheit von elektrischen Geräten, Sicherheitsanweisungen bei Reinigungsmitteln und mit Erster Hilfe beschäftigt. Auch haben wir sämtliche Glühbirnen in den Gemeinden ausgetauscht und in Sparbirnen umgesetzt. Groß zu erwähnen sind auch die Photovoltaikanlagen auf den Dächern beider Gemeinden.

Gremien in der Immanuel-Gemeinde

Wer „Gemeinde“ hört, denkt meist an die Kirche, den Pastor, Diakone, die Mitarbeiterinnen im Büro, den sonntäglichen Gottesdienst und vielleicht noch an eigene Erlebnisse wie Hochzeit oder Konfirmation. Aber damit „Gemeinde“ funktioniert, braucht es Menschen, die die Geschicke der Gemeinde(n) lenken, Menschen, die sich verantwortlich fühlen und  einsetzen für andere und die Gemeinschaft der Glaubenden.

Diese Aufgaben übernehmen in den Gemeinden die Konvente und die Kirchenvorstände. Für die gemeinsamen Aufgaben, die sich aus dem Gemeindeverbund ergeben, gibt es den Lenkungsausschuss, der paritätisch mit Mitgliedern aus beiden Gemeinden besetzt ist.

Gremien in der Waller Gemeinde

In der Waller Gemeinde gibt es zwei Gremien, den Vorstand und den Konvent.

Wer Lust hat etwas in diesen wichtigen Bausteinen der Kirche mitzugestalten ist herzlich willkommen sich wählen zu lassen. Die Gemeinde wählt alle drei Jahre die Hälfte der Konventsmitgliedern neu. Aus den Konventsmitgliedern wird dann der Vorstand gewählt.

Das Wahlrecht haben alle Gemeindemitglieder, die der Wählerversammlung angehören.

Lenkungsausschuss

Damit die Abstimmung mit der Waller Gemeinde reibungslos funktioniert, gibt es den Lenkungsausschuss, der paritätisch mit je 3 Mitgliedern der beiden Gemeinden besetzt ist und die für die Kooperation notwendigen Absprachen trifft.
In diesem kleinen und gut funktionierenden Gremium, in dem beide Gemeinden an einem Tisch sitzen, werden aktuelle Fragen und Probleme in der Kooperation besprochen und gelöst. Eine Befugnis, richtungsweisende Beschlüsse zu fassen, hat der LA jedoch nicht. Er bereitet bei wichtigen Fragen die Themen für die Beschlussfassung in den Vorständen oder Konventen vor. Da diese in unterschiedlich langen Intervallen tagen, kann ein Beschluss manchmal etwas länger dauern. 
Dem Lenkungsausschuss gehören seit Januar 2018 folgende Mitglieder an

Frau Kurth, Pastorin
Herr Held, Pastor
Frau Kück-Metge, verwaltende Bauherrin
Frau Rotschies, Gemeindevorsteherin
Frau Vogt / Frau Drescher, Konventsmitglied (im Wechsel)
Herr Eckelmann, Vorstandsmitglied

Alle diese Aufgaben können nur erfüllt werden, wenn es Menschen gibt, die sich dafür einsetzen und keine „Bezahlung“ im eigentlichen Sinne erwarten. Vielmehr verschafft es eine innere Zufriedenheit, gemeinsam mit anderen eine Gemeinde zu leiten, ihren Fortbestand zu sichern und ein erfülltes und erfüllendes Gemeindeleben zu gestalten. Jede und jeder ist aufgerufen, sich mit seinen Fähigkeiten daran zu beteiligen, dass Gemeinde auch in der heutigen Zeit gelingt.

Visitenkarte

Anke Kück-Metge

0421 396955
Lenkungsauschuss.Immanuel-Walle@web.de

Verwaltende Bauherrin, Stellvertretende Vorsitzende Lenkungsausschuss

Ich bin seit 2002 im Konvent und in der Gemeindeleitung der Evang. Kirchengemeinde Bremen Walle. Ein wesentlicher Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist die Personalführung der Mitarbeiter*innen der Gemeinde Walle und des Gemeindeverbundes.
Mir liegt die Zukunft meiner Waller Gemeinde am Herzen, deshalb möchte sie weiter aktiv mitgestalten.  Ich bringe mich gern mit meinen Fähigkeiten ein und empfinde den Austausch mit anderen als Bereicherung.
Die vielen Begegnungen und Gespräche mit den Menschen im Stadtteil sind Teil meines Lebens. Wenn die Gemeinde, an der ich mitgestalte, gelingt und angenommen wird, bekomme ich viel zurück.

Gunnar Held

0421 9586910
gunnar-held@kirche-bremen.de

Pastor

Ich bin seit 13 Jahren Pastor im Ev. Gemeindeverbund Immanuel & Walle. Zuständig bin ich für Gottesdienste, Taufen, Trauungen, Beerdigungen, Seelsorge, Konfus  und die Arbeit mit Familien.
Ich mag an unserem Gemeindeverbund die Offenheit und das Engagement der Menschen. Ich bin gern mit ihnen unterwegs im Dickicht des Lebens und auf den Lichtungen der Hoffnung.

Sabine Kurth

0421 6587260
kurth.walle@kirche-bremen.de

Pastorin

Ich lernte die Waller Gemeinde 1995 kennen, denn die Bremische Ev. Kirche schickte mich als frisch ordinierte Pastorin in den Bremer Westen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Die Bodenständigkeit der Menschen, ihre hohe Verantwortung für unsere Gemeinde beeindruckt mich bis heute.
Es macht Freude gemeinsam mit der Immanuel Gemeinde und allen Kolleginnen und Kollegen für die Menschen im Stadtteil unterwegs zu sein und Kirche, Glauben und Gemeinschaft für die Zukunft zu gestalten.

Sophia Fürst

0179 4833581
sophia.fuerst@kirche-bremen.de

Pastorin

Ich bin seit September 2020 für voraussichtlich ein Jahr Pastorin im Ev. Gemeindeverbund Immanuel & Walle. Zuständig bin ich für Gottesdienste, Taufen, Trauungen, Beerdigungen und Seelsorge.
Ich freue mich darüber, wie freundlich ich hier begrüßt werde. Glaube ist da für eine bessere Welt. Für diese Überzeugung will ich in meinen Predigten und durch gemeinsames Zupacken in der Gemeinde begeistern.