Evangelisches Bildungswerk

News & Aktuelles

Mittwoch, 28. Juli 2021

Willkommen in der Sommerpause

Mit einem kleinen "Nachgedacht" aus unserem Newsletter wünschen wir euch und Ihnen eine feine Zeit. Wir sehen uns bei hoffentlich vielen Begegnungen im Spätsommer und Herbst. Das neue Programm wird pünktlich nach den Sommerferien erscheinen!

Vor kurzem auf dem Spielplatz. Die vierjährige ist auf dem Weg in die Spitze des Kletternetzes, was sie mit Glück erfüllt und die untenstehende Oma mit Faszination und leichter Sorge. Immer höher und höher greifen die Hände, die Füße kommen leicht hinterher. Die Oma mit all der geliehenen Verantwortung behält den intensiven Blickkontakt. Das wird bemerkt und scharf kommentiert: „Oma, jetzt guck doch nicht immer zu mir, ich kann das! Guck doch mal auf dein Handy!“

Diese kleine Episode kann uns zwei Dinge aufzeigen. Auf Spielplätzen in Handys vertiefte (Groß-) Eltern sind eher die Norm als die Ausnahme, das hat dieses Kind schon klar erfasst. Die fehlende Aufmerksamkeit der Eltern spüren auch viel jüngere Kinder schon.
Mit weniger Kulturpessimismus betrachtet zeigt die Szene vor allem das kindliche Gefühl, weit hinauszuklettern, vielleicht weiter als andere es ihm zutrauen. Sich selbst etwas erarbeiten und dabei über sich selbst hinauswachsen. Und dabei von den Blicken und der Liebe getragen werden.

In diesem Sommer, von dem wir nicht wissen, was er noch für uns bereithält, könnten wir uns von den beiden Spielplatzbesucherinnen leiten lassen. Bleiben wir in der Begegnung, offen und achtsam, behalten wir die jeweiligen Bedürfnisse und unser Gegenüber im Blick. Verstecken wir uns nicht hinter unseren Ängsten und Sorgen und ja, auch auf Bäume zu klettern, auf Dünen und (kleine norddeutsche) Berge – oben stehend stolz auf den zurückgelegten Weg zurückblicken – auch das sollten wir in diesem Sommer machen.  (M. Thal)