Veranstaltung RPM

Fortbildung

Religiöser Vielfalt in Bremen begegnen: Besuch im alevitischen Kulturzentrum

Di, 22.11.2022 | 17:00 - 19:30 Uhr

Ort der Veranstaltung: Alevitisches Kulturzentrum, Riedemannstraße 5, 28239 Bremen

Veranstaltungs-ID: 11725

Das Fach Religion will dazu beitragen, den Dialog zwischen den Religionen zu fördern. Wir erkunden vor Ort Elemente der Religionen und werden möglicherweise dazu angeregt , diese Orte auch mit Schüler*innen zu entdecken. Kundige Vertreter*innen der jeweiligen Religionen empfangen uns, informieren uns über zentrale Inhalte ihrer Religion und stellen sich unseren Fragen.
Im Rahmen der Reihe sind wir diesmal zu Gast im Alevitischen Kulturzentrum. Das Alevitische Kulturzentrum in Bremen und Umgebung e.V. entstand 1993. Es setzt sich für alle kulturellen und sozialen Belange der etwa 8000 in Bremen lebenden Aleviten ein. Dabei ist es offen für alle Religionen, Ethnien und Kulturen. Regelmäßig organisiert das Alevitische Kulturzentrum religiöse Cem-Zeremonien, kulturelle und soziale Informationsveranstaltungen sowie Konzerte. Das Alevitentum versteht sich als ein lebensphilosophisches Glaubenssystem, in dem Grundwerte wie Menschenliebe, Toleranz, Meinungsfreiheit, Humanismus und die Gleichstellung von Frau und Mann wichtig sind. Ein alevitisches Sprichwort lautet "Miteinander leben, voneinander lernen".

Leitung: Ecevit Uğurlu (Alevitisches Kulturzentrum),
Dirk von Jutrczenka (RPM)
Referent: Ismail Kaplan (Alevitische Gemeinden Hamburg)
Veranstaltungsort: Alevitisches Kulturzentrum, Riedemannstraße 5, 28239 Bremen
Information und Anmeldung: bis 14.11.2022 unter Tel. 0421-3461570 oder rpm.forum@kirche-bremen.de

Mitwirkende

Ecevit Uğurlu (Alevitisches Kulturzentrum), Ismail Kaplan (Alevitische Gemeinden Hamburg)

Veranstalter

forum Kirche

Hollerallee 75
28209 Bremen

Religionspädagogik & Medien (RPM)

Hollerallee 75, Forum Kirche
28209 Bremen

www.kirche-bremen.de/rpm