Sprechen Sie mit Melanchthon

Ein Projekt von 2010

Sprechen Sie mit Melanchthon!

Was dachten die Reformatoren über Bildung und Schule und was hätten sie uns heute zu sagen? Welches Menschenbild steht hinter damaligem und heutigem Verständnis von Bildung? Diesen Fragen widmete sich anlässlich des 450. Todestages von Philipp Melanchthon ein Tagesseminar am 24. April 2010 in der Melanchthongemeinde.

Die KonfirmandInnen der Melanchthongemeinde haben sich selber auch mit Melanchthon beschäftigt und ihm Fragen gestellt und Antworten geben lassen. Wie haben sie das gemacht? Sie haben eine Datenbank im Internet mit Zitaten von Melanchthon befüllt. Stellt man jetzt eine Frage, in der ein Begriff vorkommt, zu dem es ein Zitat von Melanchthon gibt, dann erhält man eine Antwort.
Während des Tagesseminars am 24. April haben zwei Konfirmanden „ihren“ Melanchthon vorgestellt. Viele Erwachsene haben auch Fragen an Melanchthon gestellt und waren ziemlich verblüfft, was sie an Antworten bekommen haben. Eine Seminarteilnehmerin sagte: „Man hat manchmal das Gefühl, mit einer echten Person zu sprechen.“

Sprechen Sie doch selber einmal mit Melanchthon - indem Sie eine Frage in das Textfeld "sag:.." schreiben - und dann erfahren Sie was Melanchthon über die Ehe, die Liebe, über Sternzeichen... denkt. Sprechen Sie mit Melanchthon, indem Sie hier klicken.