Freitag, 26. November 2021

Anleuchten am 27. November um 17 Uhr mit 3G-Regel

Anleuchten am 27. November um 17 Uhr mit 3G-Regel

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Freundinnen und Freunde der Gemeinde,

der Stern hängt und am 27. November um 17 Uhr können wir uns gemeinsam über sein Strahlen in der Eiche freuen. Dies soll wieder mit Glühwein und Kinderpunsch geschehen.

Nachdem der Senat die Warnstufe 2 festgelegt hat, müssen wir uns auf dem Kirchhof an die 3G-Regel halten. Daher werden wir bei allen Besuchern den Geimpft-, Genesen- oder Teststatus kontrollieren müssen. Bitte bringen Sie einen geeigneten Nachweis mit. Ausgenommen sind Kinder und Schülerinnen und Schüler, die ja ohnehin in der Schule oft getestet werden. Generell halten wir uns natürlich wie bisher an alle Abstands- und Hygieneregeln.

Die Kirche und vielleicht auch der Kaminraum sind geöffnet, es findet dort aber keine Veranstaltung statt. Im Gebäude gilt für Besucher außerhalb von Gottesdiensten die 2G-Regel und es sind dort Masken zu tragen.

Unser gemeinsames Singen wird Herr Skibbe im Freien anleiten. Ein in die Maske genuscheltes "Macht hoch die Tür" ist ja auch keine Freude.

Gerade hat mir der Koch vom Hospiz noch erzählt, dass er morgen für uns Waffeln mit Kirschen und Sahne backen wird - was für eine nette Idee!

So kann es morgen trotz aller Umstände doch ein schönes Treffen werden - ich freue mich darauf.

Herzliche Grüße
Susanne Trautmann

P.S. Es wäre schön, wenn wieder viele Laternen mit gebracht werden könnten. So können wir den Kirchhof stimmungsvoll beleuchten.