Mittwoch, 16. Februar 2022

DER LANGE WEG

DER LANGE WEG DER EMANZIPATION

Hier beschreibe ich den langen Weg der Emanzipation und möchte mit dem Programm für die Gleichberechtigung kämpfen, die Rolle der Frau in der Gesellschaft beleuchten und stärken. Auch gedenke ich der vielen vergessenen Frauen und lasse ihnen die Anerkennung zuteil werden, die sie in ihrem Alltag oft nicht erfahren.

Verbunden werden die Texte durch Kompositionen von Komponistinnen verschiedenster Genre, die gar nicht oder seit langer Zeit nicht aufgeführt wurden und deren Originale zum größten Teil nur im 'Archiv Frau und Musik' in Frankfurt zu finden sind. Ich begleite mich selber zum Gesang am Klavier und mit dem Akkordeon.

Dadurch entsteht eine große Intensität, so dass die ZuhörerInnen zum Austausch und Nachdenken angeregt werden.

MIT LIEDERN FÜR, VON UND ÜBER FRAUEN VON FRAUEN
am 9. März 2022 um 19 Uhr in der Andreas-Gemeinde in Bremen.

Stefanie Golisch