Bildung / Kultur

"Die rätselhafte Verschränkung von Orten"

Über das Erzählen bei Saša Stanišic

Do, 09.09.2021 | 19:00 - 20:30 Uhr

Abendveranstaltung

Ort der Veranstaltung: Hollerallee 75, 28209 Bremen

Veranstaltungs-ID: 1261 | Veranstaltungs-Nr.: 212621

Was sagt uns ein Drache über Zugehörigkeit? Warum sollen wir einen Ort wie Fürstenfelde kennen? Was hat eine Aral-Tankstelle mit Literatur zu tun? Antworten zu diesen Fragen liefert Saša Stanišic, deutschsprachiger Autor unserer Gegenwart. Stanišic verhandelt die Begriffe Herkunft und Heimat neu, verortet sie zwischen Erinnerung und Erfindung, Komik und Wehmut. Dabei entstehen sprachlich-experimentelle Erzählräume, in denen auch mal ein Drache vorkommt. Doch der Autor verliert eines nie aus dem Blick: Er traut sich, ganz viel Gegenwart und Alltagskultur in seinen Texten zuzulassen und möchte unterhalten. Anhand von Textauszügen und Selbstaussagen des Autors begeben wir uns auf eine literarisch-biografische Spurensuche: Wer ist Saša Stanišic und wie erzählt er über fiktive und reale Orte?

Preise/Teilnahmegebühr/Kostenbeitrag

regulärer Preis: 5,00 €

ermäßigter Preis: 3,00 €

Weitere Informationen

Kostenbeitrag wird vor Ort gezahlt

Veranstaltungsort

Hollerallee 75
28209 Bremen

Mitwirkende

Stephanie Schaefers

Veranstalter

Evangelisches Bildungswerk Bremen

Hollerallee 75, Forum Kirche
28209 Bremen

www.bildungswerk.kirche-bremen.de