Bildung & Kultur

Die Zukunft der Außenpolitik ist feministisch

Lesung und Gespräch

Mo, 17.04.2023 | 17:00 - 19:00 Uhr

Lesung und Gespräch

Ort der Veranstaltung: Lernplattform | Zugangsdaten werden vor Beginn zugesandt

Veranstaltungs-ID: 14805 | Veranstaltungs-Nr.: 231165

Immer noch dominieren mehrheitlich weiße westliche

Männer die politische Praxis und auch die Theorie der internationalen Beziehungen. Dadurch werden die Bedürfnisse

von Frauen und Minderheiten oft ignoriert. Kriege, Krisen

und Ungerechtigkeiten sind in der Welt, die zum Teil auf das

Machtgebaren und militärische Muskelspiel von Männern

zurückzuführen sind. Die Politikwissenschaftlerin Kristina

Lunz denkt Frieden und Menschenrechte mit Außenpolitik

zusammen. Sie setzt auf Mediation in Friedensverhandlungen und auf feministische Machtanalysen. In Kooperation

mit dem KDA und der Gleichstellungsstelle der BEK

Preise/Teilnahmegebühr/Kostenbeitrag

regulärer Preis: 15,00 €

ermäßigter Preis: 10,00 €

Veranstaltungsort

Lernplattform | Zugangsdaten werden vor Beginn zugesandt

Mitwirkende

Kristina Lunz

Veranstalter

Evangelisches Bildungswerk Bremen

Hollerallee 75, Forum Kirche
28209 Bremen

www.bildungswerk.kirche-bremen.de