Bildung & Kultur

Gabriél Garcia Márquez - Hundert Jahre Einsamkeit

Literatur gemeinsam lesen und verstehen

14.09.2022 | 10:00 - 11:30 Uhr, 21.09.2022 | 10:00 - 11:30 Uhr, 28.09.2022 | 10:00 - 11:30 Uhr, 05.10.2022 | 10:00 - 11:30 Uhr, 12.10.2022 | 10:00 - 11:30 Uhr, 19.10.2022 | 10:00 - 11:30 Uhr, 26.10.2022 | 10:00 - 11:30 Uhr, 02.11.2022 | 10:00 - 11:30 Uhr, 09.11.2022 | 10:00 - 11:30 Uhr, 16.11.2022 | 10:00 - 11:30 Uhr

Kurs, 10 Treffen, wöchentlich

Ort der Veranstaltung: Werner v. Siemens-Str. 55, 28357 Bremen

Veranstaltungs-ID: 11749 | Veranstaltungs-Nr.: 222621

Der 1982 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnete kolumbianische Schriftsteller Gabriél Garcia Márquez veröffentlichte 1967 seinen Roman "Hundert Jahre Einsamkeit", der ihn weltberühmt machte. Erzählt wird die Geschichte vom Aufstieg und Niedergang der Familie Buendía und des Dorfes Macondo. Eine fantasievoll ausgestaltete, magisch-realistische und sozialkritische Synthese der Geschichte Kolumbiens.

Preise/Teilnahmegebühr/Kostenbeitrag

regulärer Preis: 50,00 €

ermäßigter Preis: 35,00 €

Veranstaltungsort

Google Map laden

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie, dass die Anwendung Google Maps beim Aktivieren von Inhalten Cookies auf Ihrem Gerät setzt, z.B. zwecks Reichweitenmessung und profilbasierter Werbung. Näheres s. Datenschutzerklärung

Werner v. Siemens-Str. 55
28357 Bremen

Mitwirkende

Margrit Platt

Veranstalter

Evangelisches Bildungswerk Bremen

Hollerallee 75, Forum Kirche
28209 Bremen

www.bildungswerk.kirche-bremen.de