Bildung & Kultur

Geborgen in der weiten Mitte

Ein stiller Tag in der Tradition des Herzensgebetes

Sa, 04.06.2022 | 10:00 - 17:00 Uhr

Tagesseminar

Ort der Veranstaltung: Menkestr. 15, 28755 Bremen

Veranstaltungs-ID: 6987 | Veranstaltungs-Nr.: 221778

Da, wo ich geborgen bin, kann ich mich wahrnehmen. Und da, wo ich mich wahrnehme, kann ich mich wandeln. (nach Sabine Naegli)

 

Wo wir geborgen sind, fühlen wir uns geschützt und können unser Herz für das öffnen, was erscheint und wieder vergeht. Diese Fähigkeit der akzeptierenden Wahrnehmung kann uns für neue Perspektiven öffnen und Wandlungs- und Heilungsprozesse anregen. Alles, auch das, was uns ängstigt oder irritiert, darf in diesem Geborgenheitsraum sein und kann unser Vertrauen in das Wunder des Lebens wachsen lassen.

 

Im Herzensgebet verbinden wir uns mit der Atmosphäre einer inneren Geborgenheit, die in der Tiefe unserer weiten Mitte atmet. In der Ausrichtung auf diese Kraftquelle können wir uns neu wahrnehmen und einfühlsamer für uns selbst, für andere, für die Welt und für Gott werden.

 

Wir verbinden uns an diesem Schweigetag mit der Kraft der mantrischen Praxis des Herzensgebetes, in der wir uns geborgen und frei erfahren können.

 

Meditation, Körper- und Atemwahrnehmungsübungen, spirituelle Impulse, mantrische Gesänge und spirituelle Lieder geben dem Tag einen einfachen Rhythmus.

#KircheDerStille

Preise/Teilnahmegebühr/Kostenbeitrag

regulärer Preis: 36,00 €

ermäßigter Preis: 22,00 €

Weitere Informationen

Anmeldeschluss: 19.05.2022

Veranstaltungsort

Menkestr. 15
28755 Bremen

Mitwirkende

Stephan Hachtmann

Veranstalter

Evangelisches Bildungswerk Bremen

Hollerallee 75, Forum Kirche
28209 Bremen

www.bildungswerk.kirche-bremen.de