Bildung / Kultur | Glaubenskurs | Vortrag / Workshop | Frauen | Männer | Ökumene / andere Religionen

Hat Gott ein Geschlecht? Interreligiöse Podiumsdiskussion

Do, 30.09.2021 | 19:00 - 21:00 Uhr

Ort der Veranstaltung: Online | Übertragung im Internet, nur online

Veranstaltungs-ID: 5506

Ist Gott ein Mann? Eine Frau? Männlich und weiblich zugleich, im Plural? Wie kommt es, dass von Gott als dem HERRN die Rede ist, von Vater und Sohn? Die drei Religionen Judentum, Christentum und Islam kennen das Verbot, sich von Gott ein Bild zu machen. Dennoch gibt es in den schriftlichen Überlieferungen unterschiedliche Bezeichnungen und Namen, Anreden und Umschreibungen Gottes. Erschließen geschlechtsspezifische Beschreibungen eine Tiefendimension im Verständnis Gottes – oder tragen sie dazu bei, Geschlechterrollen festzuschreiben?

In dieser interreligiösen Online-Podiumsdiskussion sprechen eine Jüdin, eine Muslima und eine Christin über die theologischen Grundlagen und die gemeindlichen und politischen Folgen geschlechtsbezogener Gottesvorstellungen.

Dr. Elisa Klapheck ist Rabbinerin. Sie arbeitet in Frankfurt am Main und leitet als Professorin das Pnina Navè Levinson Seminar für Jüdische Studien an der Universität Paderborn.
Rabeya Müller, Islamwissenschaftlerin und Pädagogin, ist Bildungsreferentin beim Zentrum für Islamische Frauenforschung (ZIF). Sie gestaltet Lehrbücher für den islamischen Schulunterricht und bildet Religionspädagogen aus.
Dr. Antje Schrupp ist Politikwissenschaftlerin, Theologin und Journalistin. Sie ist Redakteurin der Mitgliederzeitung "Evangelisches Frankfurt und Offenbach" und Mitglied im Präsidium der Evangelischen Frauen in Deutschland (EFiD)
Moderation: Mircea Ionescu (Vorsitzender Menorah – Jüdische Gemeinde zu Bremerhaven) und Dirk von Jutrczenka (Leiter forum Kirche Bremen).

Die Veranstaltung findet online statt. Anmeldung bis zum 29.09.2021 per E-Mail (mit Angabe von Namen und Adresse) an
veranstaltungen@menorah-gemeinde.de
Die Angemeldeten bekommen einen Zugangslink am Tag der Veranstaltung.

Eine Kooperationsveranstaltung der Menorah - Jüdische Gemeinde zu Bremerhaven und dem forum Kirche Bremen.
Das Vorhaben wird vom Bundesfamilienministerium im Rahmen des Programms "Demokratie leben!" sowie dem Bundesministeriums des Inneren gefördert und unterstützt.

Downloads

Veranstaltungsort

Online

Übertragung im Internet
nur online

Veranstalter

forum Kirche

Hollerallee 75
28209 Bremen

Religionspädagogik & Medien (RPM)

Hollerallee 75, Forum Kirche
28209 Bremen

www.kirche-bremen.de/rpm