Musik / Konzert

Lateinamerikanische Fantasien für Querflöte

Sa, 18.09.2021 | 18:00 - 19:00 Uhr

Ort der Veranstaltung: St. Remberti Gemeinde - Kirche | Friedhofstr. 10, 28213 Bremen

Veranstaltungs-ID: 5264

Der Flötist und Komponist Efrain Oscher tritt in diesem Konzert in besonderer Weise in Dialog mit Georg Friedrich Telemann.​

Eintritt frei, Spende erbeten

 

"Georg Philipp Telemann gilt als einer der wichtigsten deutschen Komponisten seiner Zeit, Er war äußerst produktiv und vielfältig und komponierte mehr als 3.000 Musikwerke. Um 1732 veröffentlichte er die 12 Fantasien für Querflöte ohne bass, eine Ikone des Flötenrepertoires, das ich seit vielen Jahren aufführe und bewundere. Ich fühle eine starke Affinität zu Telemann und seiner Musik und die Tatsache, dass wir am 14. März denselben Geburtstag hatten, macht sie noch stärker. Deshalb habe ich mich entschieden meine eigenen 12 Fantasien für unbegleitete Flöte zu Ehren von Telemanns erstaunlichem Werk zu komponieren und aufzuführen.

Ich beschloss, dass diese Gemeinsamkeit zwischen Telemanns und meiner Musik der Kern meiner zwölf neuen Fantasien sein wird. Auf dem Weg anderer lateinamerikanischer Komponisten wie Astor Piazzolla, Aldemaro Romero und Heitor Villa-Lobos werde ich kontrapunktische Kompositionstechniken wie Imitation, Kanon und Fuge anwenden, um eine Illusion der Polyphonie zu erzeugen, wie sie Telemann so meisterhaft gelungen ist seine Fantasien. Um eine direktere Verbindung zu Telemanns Fantasien herzustellen, entschied ich mich außerdem, dieselbe Tonartfolge zu verwenden, die er verwendet, gepaart mit einem lateinamerikanischen Musikstil." - Efrain Oscher, Flötist und Komponist

Veranstaltungsort

St. Remberti Gemeinde - Kirche

Friedhofstr. 10
28213 Bremen

Veranstalter

St. Remberti Gemeinde

Friedhofstr. 10
28213 Bremen

www.remberti.de