Bildungszeit

Mascha Kaléko auf Hiddensee (Warteliste)

Literatur an Ort und Stelle

19.03.2023 | 17:00 Uhr, 20.03.2023 Uhr, 21.03.2023 Uhr, 22.03.2023 Uhr, 23.03.2023 Uhr, 24.03.2023 | - 12:00 Uhr

Bildungszeit, 6-tägig

Ort der Veranstaltung: Hafenweg 8, 18565 Kloster / Insel Hiddensee

Veranstaltungs-ID: 13562 | Veranstaltungs-Nr.: 231601

"Man braucht nur eine Insel

allein im weiten Meer…"

 

Als Mascha Kaléko 1930 zum ersten Mal auf Hiddensee Urlaub machte, war die Insel eine Künstlerkolonie, und die Berliner Bohème vertauschte im Sommer das Romanische Café mit dem Sandstrand der Insel. Es waren jene „paar leuchtenden Jahre“, als ihre „Gebrauchsgedichte“, melancholisch, gefühlvoll und ironisch gebrochen, das Berliner Großstadtleben spiegelten. Aber schnell und bedrohlich kam die „große Verdunkelung“. 1938 ging Kaléko mit ihrer Familie ins Exil. In New York war sie „happy“, aber nicht glücklich, später in Israel fühlte sie sich verloren und einsam. Immer blieb sie eine Berliner Großstadtpflanze, die bis zu ihrem Tod „Heimweh nach dem Savignyplatz“ verspürte.

Am Ort glücklicher Zeiten folgen wir ihren Spuren von den frühen neusachlichen Großstadtgedichten bis zu den Alterstexten voll Melancholie und Tiefsinn, die an Heinrich Heine erinnern. „Was bleibt in unseren Träumen? Ein Lied vielleicht. Ein Abendwind am Meer…“

Preise/Teilnahmegebühr/Kostenbeitrag

regulärer Preis: 510,00 €

ermäßigter Preis: 315,00 €

Einzelzimmer: 640,00 €

Einzelzimmer ermäßigt: 390,00 €

Weitere Informationen

Inkl. Unterkunft und Verpflegung (Halbpension)

Veranstaltungsort

Google Map laden

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie, dass die Anwendung Google Maps beim Aktivieren von Inhalten Cookies auf Ihrem Gerät setzt, z.B. zwecks Reichweitenmessung und profilbasierter Werbung. Näheres s. zur Datenschutzerklärung

Hafenweg 8
18565 Kloster / Insel Hiddensee

Mitwirkende

Ingrid Laurien

Veranstalter

Evangelisches Bildungswerk Bremen

Hollerallee 75, Forum Kirche
28209 Bremen

www.bildungswerk.kirche-bremen.de