Vortrag

Sara Förster: Licht in Kunst und Kirche - Mit Beiträgen von Celica Fitz und Bettina Pelz (ONLINE)

Do, 09.06.2022 | 19:30 - 21:00 Uhr

Ort der Veranstaltung: Kulturkirche St. Stephani Bremen | Stephanikirchhof 8, 28195 Bremen

Veranstaltungs-ID: 10018

LICHTBILD ist die aktuelle Ausstellung der Bremer Künstlerin Sara Förster in der Kulturkirche St. Stephani (18. März bis 26. Juni 2022). Ausgehend von Arbeiten dieser Ausstellung sprechen die Kuratorin Bettina Pelz und die Kunst- und Religionswissenschaftlerin Celica Fitz am 09. Juni über “Licht in Kunst und Kirche”. Der Vortrag findet online statt und die Teilnahme ist kostenfrei.

Sara Förster hat an der Hochschule für Künste in Bremen studiert, ihre Arbeiten sind in Ausstellungen in Deutschland und international zu sehen. In der Ausstellung LICHTBILD zeigt die Künstlerin Arbeiten, die sich auf das Zusammenspiel von Licht mit Material, Raum und Wahrnehmung beziehen. Fotografien, Fotogramme, Projektionen und Installationen öffnen ein breites Spektrum dessen, was als Lichtbild gelten kann. Kirchenfenster sind eine ihrer Inspirationsquellen und das Stipendium der Bremischen Evangelischen Kirche für bildende Künstler_innen ermöglichte es ihr, neuen Ideen in der Auseinandersetzung mit Licht nachzugehen. Erstmals arbeitet Sara Förster dabei auch mit Glas. 

Am 9. Juni ist die Künstlerin über “Licht in Kunst und Kirche” im Gespräch mit Bettina Pelz und Celica Fitz. Bettina Pelz spricht über aktuelle Entwicklungen in der Kunst mit dem Schwerpunkt Licht und Licht-basierte Medien. Das LICHTBILD in der Kunst kann das projizierte Bild, das durchscheinende Dia, der hinterleuchtete Bildschirm oder das Licht-reflektierende Bild sein, immer aber referenziert das Arbeiten mit Licht Veränderlichkeit statt Ewigkeit. Anhand ausgewählter Arbeiten beschreibt Bettina Pelz  Sara Försters Ansätze künstlerischer Forschung und Praxis. Und im Vergleich mit anderen Künstler_innen zeigt sie die Besonderheiten der Arbeiten Sara Försters auf. 

Celica Fitz reflektiert LICHTBILD  im Verhältnis von Bild- und Sinngebung entlang künstlerischer Arbeiten mit Licht und Glas in religiösen Räumen: Licht führt Regie im Sehen und der Bedeutungsvermittlung im Sakralbau, es befördert den Blick nach oben und versinnbildlicht in Fenstermotiven Botschaften. Licht wird gestaltet, gelenkt und gewandelt. Solches Licht sammelte, reflektiere und transformierte Sara Förster in ihren kontextspezifischen Arbeiten für die Kulturkirche St. Stephani. Während des Abends kommentiert die Künstlerin die Einschätzungen der Expertinnen zu LICHTBILD und berichtet über die Entstehungsprozesse ausgewählter Arbeiten. 

VORTRAGENDE

Bettina Pelz ist eine international arbeitende Kuratorin. Seit 25 Jahren arbeitet, forscht und schreibt sie zu dem Thema Licht und licht-basierte Medien in der zeitgenössischen Kunst. Celica Fitz ist eine junge Kuratorin und Doktorandin der Kunstgeschichte, Museologie und Religionswissenschaft. Ihre kunstwissenschaftliche Forschung widmet sie dem Verhältnis von Sinn und Sinnen sowie Wissensproduktion über und mit zeitgenössischer Kunst. Gemeinsam arbeiten Bettina Pelz und Celica Fitz als Kuratorinnen und Autorinnen in Kunst-im-Kontext Projekten, derzeit in Marburg.de und in Tunis.tn. 

ZUGANGSLINK ZUR VERANSTALTUNG

https://us02web.zoom.us/j/87527272247?pwd=Ni8xUlZKRms2Tlh0RVlYU05udjY2QT09

Meeting-ID: 875 2727 2247

Kenncode: HBSFCFBP22

Sara Förster ohne Titel Fotogramm 30,5 x 24 cm 2021 (2)

Veranstaltungsort

Google Map laden

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie, dass die Anwendung Google Maps beim Aktivieren von Inhalten Cookies auf Ihrem Gerät setzt, z.B. zwecks Reichweitenmessung und profilbasierter Werbung. Näheres s. Datenschutzerklärung

Kulturkirche St. Stephani Bremen

Stephanikirchhof 8
28195 Bremen

kulturkirche-bremen.de

Veranstalter

Kulturkirche St. Stephani Bremen

Stephanikirchhof 8
28195 Bremen

kulturkirche-bremen.de