Bildungszeit

Versiegelte Zeiten und die Suche nach Sinn

Spiritualität im Film

15.11.2021 | 09:00 - 15:30 Uhr, 16.11.2021 | 09:00 - 15:30 Uhr, 17.11.2021 | 09:00 - 15:30 Uhr, 18.11.2021 | 09:00 - 15:30 Uhr, 19.11.2021 | 09:00 - 14:00 Uhr

Bildungszeit, 5-tägig

Ort der Veranstaltung: Birkenstr. 1, 28195 Bremen

Veranstaltungs-ID: 3868 | Veranstaltungs-Nr.: 212612

Der Film als Kunstprodukt der Moderne hat sich im Laufe seiner über 100-jährigen Geschichte in technischer, künstlerischer und inhaltlicher Hinsicht stark entwickelt und ausdifferenziert. Ein Aspekt dieser Entwicklung ist die Herausbildung einer spirituellen Grundhaltung in Filmen insbesondere seit den 50er-Jahren.

 

Regisseure wie Yasujiru Ozu, Robert Bresson, Andrej Tarkowski, Ingmar Bergman und andere haben einen „transzendentalen Stil“ geschaffen, der in der Kombination von persönlichen Geschichten und filmischen Mitteln die Zuschauer*innen auf einer bis dahin nicht vorhandenen Ebene anspricht. Damit sind nicht explizit religiöse Filme gemeint, sondern Werke, die eher private Geschichten erzählen, rational nicht erklärbare Erfahrungen widerspiegeln, sich existentiellen Fragen des Lebens öffnen und Themen wie z.B. Intuition ansprechen.

Neben einem groben Überblick über spirituelles Filmschaffen wird die gemeinsame Analyse zentraler Filme im Mittelpunkt stehen.

Preise/Teilnahmegebühr/Kostenbeitrag

regulärer Preis: 153,00 €

ermäßigter Preis: 90,00 €

Veranstaltungsort

Birkenstr. 1
28195 Bremen

Mitwirkende

Karl-Heinz Schmid

Veranstalter

Evangelisches Bildungswerk Bremen

Hollerallee 75, Forum Kirche
28209 Bremen

www.bildungswerk.kirche-bremen.de