Diskussion & Dialog | Vortrag

Wege aus der Ohnmacht - Grundsätze und Möglichkeiten der Begleitung von traumatisierten Menschen

Di, 24.05.2022 | 15:00 - 18:00 Uhr

Ort der Veranstaltung: St. Petri Domgemeinde - Gemeindehaus, Domgemeindesaal | Sandstr. 10-12, 28195 Bremen

Veranstaltungs-ID: 6359

In diesem Halbtages-Seminar vermitteln wir das Grundlagenwissen über die Entstehung und die Folgen von Trauma. Traumatische Ereignisse sind vor allem Naturkatastrophen, Kriege und Flucht, körperliche oder psychische Gewalt, schwere Unfälle, schwerwiegende Krankheiten oder Todesfälle. Ein besonderer Blick wird auf die psychische Stabilität und die Verhaltensweisen der traumatisierten Menschen gelegt. Anhand von Beispielen aus der Praxis bekommen die Teilnehmenden einen Überblick über die traumapädagogischen Grundsätze und Methoden. Anregungen für die Selbstfürsorge der Fachkräfte runden den Tag ab.

Zu dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung nötig und findet unter 2G-Regel statt.

Anmelden bitte bei:
Zuflucht - Ökumenische Ausländerarbeit e.V.
Tel. 0421 8007004
Email: zuflucht@kirche-bremen.de

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Bildungswerk.

Menschen in Flüchtlingslager - Silhouetten spiegeln sich in Schlammpfütze

Veranstaltungsort

Google Map laden

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie, dass die Anwendung Google Maps beim Aktivieren von Inhalten Cookies auf Ihrem Gerät setzt, z.B. zwecks Reichweitenmessung und profilbasierter Werbung. Näheres s. Datenschutzerklärung

St. Petri Domgemeinde - Gemeindehaus

Domgemeindesaal

Sandstr. 10-12
28195 Bremen

www.stpetridom.de

Mitwirkende

Margarete Udolf (Dipl. Psychologin)

Veranstalter

Zuflucht - Ökumenische Ausländerarbeit e.V.

Berckstr. 27
28359 Bremen

www.zuflucht-bremen.de

Evangelisches Bildungswerk Bremen

Hollerallee 75, Forum Kirche
28209 Bremen

www.bildungswerk.kirche-bremen.de