Bildung & Kultur

Das Weserstadion überflutet?

Unwetterereignisse und mögliche Folgen für Bremen und die Region

Mi, 30.03.2022 | 19:00 - 21:15 Uhr

Abendveranstaltung

Ort der Veranstaltung: Franz-Böhmert-Straße 7, 28205 Bremen

Veranstaltungs-ID: 7100 | Veranstaltungs-Nr.: 221188

Das Weserstadion überflutet?

Unwetterereignisse und mögliche Folgen für die Region

Wie trifft der Klimawandel Bremen und die Region? Müssen wir damit rechnen, dass im Weserstadion künftig Wasserball gespielt wird? Während die wetterbedingten Temperaturänderungen in Stadt und Land individuell bewältigt werden müssen, betrifft die wahrscheinliche weitere Zunahme extremer Niederschläge und der Anstieg des Meeresspiegels die Stadt insgesamt. Starkregen tritt bereits in vielen Gebieten der Bundesrepublik, auch in Bremen, vermehrt auf. Deutlich größere Gefahren gehen allerdings vom Anstieg des Meeresspiegels der Ozeane und der Nordsee aus. Da der Wasserstand der Nordsee nahezu 1 zu 1 den Wasserstand der Weser in Bremen bestimmt, muss auch in der Stadt mit höheren Sturmfluten gerechnet werden. Seit Bremen und Niedersachsen 2007 den Generalplan Küstenschutz beschlossen haben, sind alle Verbände dabei, unsere Deiche und Schutzmauern zu erhöhen und zu verstärken.Der Dozent, Deichhauptmann vom Bremischen Deichverband am rechten Weserufer, nennt Beispiele, stellt die aktuellen Vorgaben der Landesregierung für den Küstenschutz in der Stadt vor und berichtet aus eigenen Erfahrungen.

Preise/Teilnahmegebühr/Kostenbeitrag

regulärer Preis: 14,00 €

ermäßigter Preis: 8,00 €

Veranstaltungsort

Franz-Böhmert-Straße 7
28205 Bremen

Mitwirkende

Michael Schirmer

Veranstalter

Evangelisches Bildungswerk Bremen

Hollerallee 75, Forum Kirche
28209 Bremen

www.bildungswerk.kirche-bremen.de