Gruppen und Angebote

Kinder & Jugendliche

Die Versöhnungsgemeinde kooperiert auch in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit den anderen drei Brückengemeinden des Bremer Ostens: der Gemeinde des Guten Hirten, der Melanchthon-Gemeinde und der Kirchengemeinde Hemelingen.

Am Standort Versöhnungsgemeinde findet mittwochs von 16:30 bis 17:30 Uhr im Gemeindehaus „Die Brücke“ der Kindertreff statt. Kinder ab 4 Jahren sind eingeladen, beim gemeinsamen Basteln, Erzählen und Spielen dabei zu sein.

Kontakt  Svenja Welge

„Konfi-Zeit“ - Arbeit mit Konfirmand:innen

In der Kooperation der Brückengemeinden gibt es drei „Konfi“-Modelle, in denen sich Jugendliche (meist zwischen 12 und 14 Jahren) regelmäßig treffen, austauschen, das Gemeindeleben und sich und den christlichen Glauben (näher) kennen lernen und die gemeinsame Zeit mit der Konfirmation abschließen.

Im Bereich Hemelingen-Sebaldsbrück wird ein einjähriges und zweimal monatlich (einmal am Dienstagnachmittag, einmal am Samstagvormittag) stattfindendes Modell angeboten - hauptsächlich am Standort Hemelingen, aber auch  mit Aktionen und Veranstaltungen im Gemeindehaus der Versöhnungsgemeinde.

Mit der Koop-Konfi-Kirchen-Rallye und dem Bibel-Cluedo erhalten alle Gruppen zusätzlich Einblick in die verschiedenen Standorte und begegnen den anderen „Konfi“-Gruppen.

Gemeindenachmittag
(mittwochs, 14:30 – 16:00 Uhr)

Der Gemeindenachmittag findet in der Regel mittwochs statt und ist ein Angebot und Treffpunkt für Ältere, aber auch gerne offen für jüngere Jahrgänge. Zuerst stärken sich alle gemeinsam bei Kaffee, Tee und Gebäck und klönt. Im weiteren Verlauf gibt es wechselnde Themen und Gesprächsangebote, die Evi Ostermann als rührige Ehrenamtliche und  Pastor Tilman Gansz-Ehrhorn im Wechsel gestalten. Gestärkt in der Gemeinschaft und an Leib und Seele und mit mancher Anregung verabschieden sich alle am Ende voneinander – und freut sich auf den nächsten (oder auf einen späteren) Mittwoch …

Kirche klingt – Die Versöhnungsgemeinde macht Musik!

Musik berührt uns und macht Freude. Sie bringt uns zusammen, sie belebt, ermutigt und tröstet uns – in ganz unterschiedlicher Weise. Und sie „erzählt“ mit ihren Klängen und Melodien noch einmal anders vom Leben, von unserer Welt und auch von Gott und unserer Hoffnung.

In der Versöhnungsgemeinde kann Musik gehört, gemacht und gelernt werden – in Gottesdiensten, Konzerten und im Gruppenleben: