Montag, 20. Juni 2022

City-Seelsorge - Kurzer Break für die Seele startet neu

Die City-Seelsorge ein persönliches Beratungsangebot in der Innenstadt, konnte in den zurückliegenden Corona-Jahren nicht stattfinden. Nun geht es zum 1. Juli wieder los - ohne Termin, anonym und kostenfrei.

Da die Inzidenzen niedrig und die Corona-Beschränkungen gefallen sind, kann das persönliche Beratungsangebot der City-Seelsorge nun wieder stattfinden. Zweimal wöchentlich bietet es jeweils zwei Stunden die Möglichkeit zum vertraulichen Gespräch, zur Klärung schwieriger Fragen oder zur Suche nach einer neuen Orientierung.

Sieben ausgebildete und erfahrene Seelsorgerinnen und Berater sind umschichtig ansprechbar und bieten bei inneren oder äußeren Konflikten eine neutrale Perspektive. Durchschnittlich kommen zwei Klienten pro Beratungstag. Thematisch geht es um Sorgen mit den (erwachsenen) Kindern, Einsamkeit, Ärger mit den Ämtern oder um Beziehungsprobleme. Die City-Seelsorge ist keine Langzeitberatung und keine Therapie, sondern ein lösungsorientiertes Kurzgespräch. Manche Ratsuchende haben großen Gesprächsbedarf und  kommen in die City-Seelsorge, weil ihr Therapeut gerade nicht erreichbar ist und ihnen etwas unter den Nägeln brennt.

Zu den Gesprächen kann man ohne Voranmeldung kommen, sie sind anonym, selbstverständlich vertraulich und kostenfrei.

City-Seelsorge
Dienstag und Donnerstag von 17 bis 19 Uhr (auch in den Ferien)
Sakristei, Unser Lieben Frauen Kirchhof 2

Kontakt

Gesche Gröttrup

Pastor/Pastorin

0421 356146
groettrup@kirche-bremen.de