Donnerstag, 22. April 2021

Kirche auf digitaler Themenwoche „Leben und Tod“

Auch in diesem Jahr findet die bundesweit einzigartige Messe LEBEN UND TOD nicht im Messezentrum Bremen sondern digital statt. Unter dem Motto „So vielfältig wie das Leben und der Tod!“ wurde ein innovatives und interaktives Konzept entwickelt.

Auch die Bremische Evangelische Kirche wird sich in diesem digitalen Rahmen wie gewohnt authentisch und persönlich präsentieren. Gemeinsam mit dem Katholischen Gemeindeverband sowie Caritas und Diakonie bietet Sie an ihrem virtuellen Stand vielfältige Informationen über alle Fragen rund um Krankheit, Sterben, Tod und Trauer.

Digitale Themenwoche „Leben und Tod“

Samstag, den 1. bis Samstag, den 8. Mai

Die Besucher erwartet im Netz ein spannendesProgramm aus Vorträgen, Interviews & Workshops sowie ein Live-Tag am Freitag, den 7. Mai mit Austausch, Diskussionen und Klönschnack. Der Live-Chat ist den ganzen Tag geöffnet und die Aussteller*innen stehen für Live-Gespräche bereit. Thematisch passend bieten die Kirchen unter dem Titel an-ge-dacht eine Andacht vom Riensberger Friedhof. Da viele Menschen aufgrund der Pandemie nicht Abschied von verstorbenen Angehörigen und Freunden nehmen konnten, gibt es auch eine Andacht für Trauernde.

Am virtuellen Messestand informieren die beiden großen Kirchen, Caritas und Diakonie die Besucher über ihre Pflege-, Beratungs- und Seelsorgeangebote in Bremen. Als Kooperationspartner der Messe haben sie auch den Fachkongress mit Vorträgen und Workshops zu Hospizarbeit, Pflege, Trauer und Bestattung mit erarbeitet.

Zum Download gibt es Informationsmaterial über christliche Bestattungskultur und kirchliche Friedhöfe, den Leitfaden Krankheit, Pflege, Trauer mit allen kirchlichen Angeboten in Bremen, die Christliche Patientenvorsorge sowie das Kärtchen Den letzten Weg in Würde gehen – Vorsorge für eine kirchliche Bestattung,  eine scheckkartengroße Karte fürs Portemonnaie oder die Nachttischschublade, die hilft, den letzten Willen für die Beisetzung kund zu tun.

Wir freuen uns auf zahleiche Gäste an unserem virtuellen Stand, der ab dem 1. Mai über die Webseite der Themenwoche Leben und Tod erreichbar sein wird.

 

Ein Friedhofsgärtner berichtet von seinen vielfältigen Aufgaben ….   

Video Vorschaubild