Mittwoch, 13. Oktober 2021

Kirche stellt Do-it-yourself-Friedensausstellung für Jugendliche vor

Die Arbeitsstelle Projekte in Kirche und Schule (PiKS ) der Bremischen Evangelischen Kirche hat eine mobile und interaktive Friedensausstellung für Jugendliche entwickelt. Am Freitag, den 29. Oktober ab 10 Uhr wird sie der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Friedensausstellung wird nicht fest installiert, sondern ist wie eine mobile Werkzeugkiste voller Materialien, um in Schulen oder anderen Jugendbildungs-Institutionen ganz individuelle Friedensprojekte mit Jugendlichen zu starten. Es geht darum, Jugendliche zu motivieren und darin zu bestärken, selber Frieden zu halten, sich Frieden zu gönnen und Frieden zu machen – ganz konkret im eigenen Leben.

Sie besteht aus 10 Stationen zu verschiedenen Friedensthemen, u.a. streiten und versöhnen, Menschenrechte oder Frieden in Gruppen. Zu jeder Station gehören eine Beachflag und eine Tasche mit Materialien und Anleitungen für verschiedene Aktionen. Flankierend gibt es dazu digitale Angebote.  Alle Methoden und Materialien, u.a. Spiele, Ralleys und Videos, sind für Jugendliche von 12 bis 14 Jahren konzipiert, können aber natürlich an andere Altersgruppen angepasst werden.

Ab Januar 2022 werden die Flaggen und Materialien in der Abteilung Religionspädagogik und Medien (RPM) ausleihbar sein. Das digitale Material steht schon jetzt zur Verfügung. Am Freitag, den 29. Oktober gibt es von 10 bis13 Uhr in der Kulturkirche St. Stephanieine Informationsveranstaltung zur Friedensausstellung für alle, die haupt- oder ehrenamtlich mit Jugendlichen arbeiten – z.B. für  Lehrerkräfte, Pastorinnen und Pastoren und Mitarbeitende in der Schulsozialarbeit. Einzelne Stationen und Aktionen werden gemeinsam aktiv erprobt, so dass alle Teilnehmenden einen guten Überblich über das Material und die vielfältigen Einsatz-Möglichkeiten bekommen. Der Eintritt ist frei.

Ab 17 Uhr folgt „Das Leben ist nicht Schwarz-Weiss“, eine Konzert-Lesung voller Humor, Herz und Hirn mit Judy Bailey und Patrick Depuhl. Judy singt über Wurzeln, Welt und Heimat. Patrick erzählt von Vater, Land und Gott. Denn sie sind davon überzeugt: Die meisten Dinge, die er schuf, sind erstaunlich bunt.
Judy Bailey ist Singer-Songwriterin und studierte Psychologin. Sie schenkt Lebensfreude, Sonnenschein und auch Trost, Hoffnung und neue Melodien für die Lebensreise. Patrick Depuhl ist Geschichtenerzähler, Kommunikationswissenschaftler und eine Stimme, die bewegt. Auch hier ist der Eintritt frei.

Für die Teilnahme gilt die 3 G-Regel, eine Online-Anmeldung ist notwendig.

Kontakt & Informationen

Manuel Ansperger und Anja Stieghorst
piks@kirche-bremen.de