Sonntag, 11. September 2022

Küsst man sich in der Kirche? - Infos zur kirchlichen Hochzeit auf der Messe "TrauZeit""

Wer heiratet, sagt zunächst „Ja“ vor dem Standesamt. Bei den meisten Paaren wird es aber erst danach richtig festlich, wenn die Hochzeit in der Kirche gefeiert wird. Hier bekräftigen zwei Menschen mit ihrem „Ja“ vor Gott, dass sie sich füreinander entschieden haben und immer wieder neu füreinander einstehen wollen. Zugleich bekommen die beiden Gottes Segen für ihren gemeinsamen Weg.

Aber vor einer kirchlichen Trauung gibt es viele Fragen zu klären, z.B. ob man Trauzeugen braucht, in welcher Kirche man eigentlich heiraten will, wie die Zeremonie gestaltet wird, welcher Trauspruch oder welche Musik schön wären oder: Küsst man sich eigentlich in der Kirche? Und wenn z.B. die Braut katholisch und der Bräutigam evangelisch ist, können sich die beiden dann auch trauen lassen? Und wo können gleichgeschlechtliche Paare vor den Altar treten?

Die Bremische Evangelische Kirche informiert Brautpaare am Stand der Kirchen auf der Hochzeitsmesse TrauZeit. Hier können sie ihre Fragen persönlich besprechen und sich informieren:

Sonderschau „TrauZeit“
Samstag, 17. und Sonntag, 18. September 2022
10 bis 18 Uhr
Halle 6, Stand C44

Dort stehen ihnen Pfarrer und Pastorinnen Rede und Antwort. Neben der Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen gibt es alle Informationen rund um die kirchliche Trauung.