Dienstag, 01. November 2022

Noch bis zum 11. November: Ein himmlisches Vergnügen

Was haben zwei Schaukeln in der Kirche zu suchen? In der Stadtkirche Unser Lieben Frauen gibt es zum Reformationsjubiläum eine Aktion mit raumhohen Schaukeln im Kirchenschiff, die im Sinne der reformatorischen Freiheitslehre Herz und Seele in Bewegung bringen.

Die Stadtkirche Unser Lieben Frauen hat die Bänke aus dem Kirchenschiff geräumt und bietet Besucherinnen und Besuchern ein ganz besonderes Vergnügen: Sozusagen am eigenen Leib können sie erfahren, wie es sich anfühlt, zusammen zu wirken, voneinander abhängig zu sein und in Balance zu bleiben.

Auf zwei vom Gewölbe herabhängenden, miteinander verbundenen Schaukeln können Mutige noch bis zum 11. November täglich von 11 bis 16 Uhr ausprobieren, wie gut es funktioniert, wenn man sich aufeinander einstellt und sich gegenseitig aufschaukelt. Das Miteinander ist entscheidend, denn macht einer nur sein Ding und will hoch hinaus, ist die andere am Boden. Hier sind Dialog und Rücksichtnahme gefragt.

Wenn das funktioniert, schwebt man frei in der Luft, ein wahrhaft himmlisches Vergnügen. Und die freie Entscheidung zum Miteinander hat ebenso Folgen wie die freie Entscheidung, das Gegenüber im wahrsten Sinne des Wortes fallen zu lassen. In der Spiegelfläche am Boden erleben Schaukler und Zuschauer ihr Bild im freien Flug, eine zeitgemäße Erinnerung daran, dass wir seit der Reformation frei sind, zu denken, zu glauben und zu leben. Das bedeutet für jeden Menschen, in Respekt vor dem Nächsten sein Leben und das Zusammenleben verantwortlich zu gestalten.

Zu der schwungvollen Kunstaktion mit dem Titel "Selig schaukeln, hoffen, lieben auf eigene Gefahr" von Künstler Mario Haunhorst gibt es ein passendes abendliches Rahmenprogramm:

Mittwoch, 2. November, 20 Uhr
Selig schaukeln. Ein Abend für Liebende im Kerzenschein mit Wein & Musik

Dienstag, 8. November, 20 Uhr
Erinnerst Du Dich? Geschichten rund um das Schaukeln

Mittwoch, 9. November, 20 Uhr
Was schwingt in mir? Abendliches Schaukeln zu Klängen der Handpan.

Darüber hinaus können Schulklassen sich zum Schaukeln anmelden.

Kontakt

Stephan Kreutz

Pastor/Pastorin

0421 95899574
kreutz@kirche-bremen.de