Offener Trauertreffpunkt in der Horner Kirchengemeinde

Linden-Cafe

Wer einen lieben Menschen verloren hat, braucht andere mit denen er reden kann.

Manche können zuhören, trösten, da sein. Wichtig sind aber auch Menschen, die verstehen und mitfühlen können, weil sie in einer ähnlichen Situation sind. 

Zu unserem offenen Trauertreff sind alle Frauen und Männer eingeladen, die nach Wegen in und durch die Trauer suchen. Alle Gefühle sind hier erlaubt. Klage, Angst und Wut haben in diesem geschützten Rahmen ebenso einen Ort wie Dankbarkeit, Zukunftsvisionen und gemeinsames Lachen.

Wir wollen uns austauschen und zusammen Kraftquellen und Hoffnungen entdecken, sowie kleine Hilfen für den Alltag.

Ich lade Sie herzlich ein, einfach mal bei uns vorbei zu kommen.

Sobald wieder Treffen möglich sind, erfahren Sie es hier!
    
Ich freue mich auf Ihr Kommen.

Gisela Neumann

mehr zu meiner Person

Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie bitte im Gemeindebüro an unter Tel. 23 60 56
oder schreiben mir eine Email GisNeumann@gmx.de

Gisela Neumann

Im Laufe meiner fast 60 Lebensjahre habe ich mich schon oft mit dem Thema "Tod und Trauer" auseinander gesetzt, z.B. als Tiefbetroffene mit 18 Jahren, als meine Mutter starb, später als beistehende Nachbarin und jedes Mal neu, wenn ich bei einer Trauerfeier den Orgeldienst versehe.

Im Rahmen meiner ehrenamtlichen Tätigkeiten beim DRK betreute ich Menschen direkt nach belastenden Ereignissen, z.B. nach plötzlichen Todesfällen.

Bei meinen zahlreichen Einsätzen hat sich eine lange Liste mit hilfreichen Adressen und Telefonnummern für problematische Lebenssituationen bewährt.

Seit 2004 arbeite ich auch im Trauerland (Zentrum für Trauernde Kinder und Jugendliche) ehrenamtlich mit, seit einigen Jahren in einer Angehörigengruppe als Gesprächsleiterin.

Jede und Jeder muss seinen eigenen Weg durch die Trauer finden und ihn selbst gehen, aber genau dabei kann man sich gegenseitig zur Seite stehen, dabei möchte ich Ihnen gerne helfen.

Gisela Neumann