Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)

Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) setzt sich aktiv ein für Soziale Gerechtigkeit, Solidarität und die Bewahrung der Schöpfung. Wir fördern die Begegnung und den Dialog zwischen Arbeitswelt und Kirche. Das Engagement für Menschen ohne Erwerbsarbeit sowie für Arbeitnehmer*innen und ihre Familien ist für uns Ausdruck des christlichen Glaubens und einer lebendigen Kirche. Ziel ist es, gemeinsam eine lebenswerte Lebens- und Arbeitswelt zu schaffen. Wir bieten Gespräche, Diskussionsveranstaltungen, Filme, Ausstellungen und schaffen Raum, sich über das auszutauschen, was gutes Arbeiten ausmacht. Kommen wir ins Gespräch!

Unsere Themen

Arbeit prägt das Leben einzelner Menschen – ob sie bezahlt ist oder nicht. Arbeit ist aber auch ein wesentlicher Faktor für das Gesicht einer Stadt, einer Region. Nicht zuletzt entsteht alles, was wir kaufen durch Arbeit.

Solidarität

Die Arbeitswelt ist vielfältig und ständig in Bewegung. Wer heute eine gesuchte Fachkraft ist, wird morgen vielleicht schon zum Letzten seiner Zunft. Wir geben Menschen eine Stimme, die häufig übersehen werden – Alleinerziehende, prekär Beschäftigte, Erwerbslose. Wir suchen nach Orten der Solidarität und nach Beispielen für gute Arbeit.

Gerechtigkeit lokal & global

Gute Arbeitsbedingungen sind wichtig für gutes Arbeiten. Sichtbar wird das an Themen wie der Kampagne für saubere Kleidung, die wir in Bremen mitgestalten. Wir zeigen die Zusammenhänge zwischen dem Sozialkaufhaus in der Vahr und Produktionsbedingungen z.B. in Bangladesh. Wir überlegen gemeinsam mit Initiativen und in Projekten, wie sich Arbeit gerecht gestalten lässt – in Bremen und anderswo.

Bewahrung der Schöpfung

Wie kann eine Arbeitswelt aussehen, die sich nach dem Menschen richtet? Dazu gehören für uns Themen wie der Sonntagsschutz, aber auch Alternativen zum klimaschädlichen Wirtschaften und Arbeiten, einer Wachstumswende.

Mehr zu unseren Projekten

Kampagne für saubere Kleidung

Die Kampagne für saubere Kleidung setzt sich ein für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie weltweit.und fordert von Firmen die Einhaltung sozialer Mindeststandards für die gesamte textile Herstellungskette. Der KDA ist Mitglied der Regionalgruppe Bremen, die Veranstaltungen und Aktionen (Vorträge, Diskussionen, Lesungen, Ausstellungen und öko-faire Modenschauen organisiert. Sprechen Sie uns an, wenn Sie mitmachen möchten:
Ingeborg Mehser 
ingeborg.mehser[at]kirche-bremen.de, Telefon: 0421 3461523

Zeitschrift Mittendrin am Rande

Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt gibt in Kooperation mit dem Verein Arbeit und Zukunft die Zeitschrift Mittendrin am Rande --  Zeitschrift für Arbeit und soziale Gerechtigkeit heraus. Sie beschäftigt sich mit arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Themen aus evangelischer und sozialwissenschaftlicher Perspektive. Die Zeitschrift ist kostenlos und erscheint einmal im Jahr. Sie wird direkt an Interessierte versandt. Außerdem ist sie kostenlos über den Verein Arbeit & Zukunft erhältlich und liegt im forum Kirche aus. Für Ihr Exemplar der Zeitschrift wenden Sie sich an ingeborg.mehser[at]kirche-bremen.de
Die jüngsten Ausgaben:
Mittendrin am Rande 33 (2020)
Mittendrin am Rande 32 (2019)
Mittendrin am Rande 31 (2018)
Mittendrin am Rande 30 (2017)
Weitere Ausgaben: Im Archiv

Allianz für den freien Sonntag

Die Allianz für den Freien Sonntag setzt sich dafür ein, dass Menschen einen Tag in der Woche haben, an dem Sie zur Ruhe kommen können, und an dem Arbeit und Konsum nicht im Vordergrund stehen. Gemeinsam mit der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und der Katholischen Arbeitnehmerbewegung setzen wir uns immer wieder dafür ein, dass der Sonntagsschutz auch in Bremen erhalten bleibt.

Aktionsbündnis Wachstumswende Bremen

Der KDA ist Gründungsmitglied des Aktionsbündnis Wachstumswende Bremen (AWWB). Das AWWB setzt  sich für gerechte und zukunftsfähige Formen des Zusammenlebens und Wirtschaftens ein. Wir engagieren uns in Bremen für eine Neuausrichtung von Wirtschaft und Politik an einem guten Leben für alle Menschen weltweit und den ökologischen Belastungsgrenzen der Erde.

Kooperationen

Verein Arbeit und Zukunft

Der kirchennahe Bremer Verein Arbeit und Zukunft e.V. ist eng mit dem KDA Bremen verbunden. Er hat sich die Thematisierung von Erwerbslosigkeit und Zukunft der Arbeit zur Aufgabe gemacht und setzt sich aktiv für mehr soziale Gerechtigkeit und die Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben ein.
Möchten Sie Mitglied oder Förderer des Vereins werden? Haben Sie eine Projektidee? Wenden Sie sich an Ingeborg Mehser: ingeborg.mehser[at]kirche-bremen.de,Telefon: 0421 3461523
Mehr zum Verein

Vernetzung mit den Gewerkschaften

Der KDA Bremen kooperiert regelmäßig mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und Einzelgewerkschaften in Bremen.

 

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt bundesweit

Veranstaltungen

Ihre Cookie-Einstellungen für diese Webseite

Treffen Sie hier Ihre persönlichen Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für die Nutzung der Webseite zwingend erforderlich. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Einzelne Cookies

Cookiename: cookiehint; Anbieter: Kirche Bremen; Zweck: Dieser Cookie speichert die Einstellung zu Cookies; Laufzeit: 1 Jahr

Diese Cookies helfen uns bei der Analyse des Nutzerverhaltens, um die Qualität unserer Webseite fortlaufend zu verbessern.

Einzelne Cookies

Cookiename: _pk_id.*; Anbieter: Kirche Bremen; Zweck: Erhebung statistischer Daten in Matomo darüber, wie die Webseite von Besucher*innen genutzt wird; Laufzeit: 13 Monate

Cookiename: _pk_ref.*; Anbieter: Kirche Bremen; Zweck: Erhebung statistischer Daten in Matomo darüber, woher die Besucher*innen dieser Webseite gekommen sind; Laufzeit: 6 Monate

Cookiename: _pk_ses.*, _pk_cvar.*; Anbieter: Kirche Bremen; Zweck: Erhebung statistischer Daten in Matomo darüber, wie die Webseite von Besucher*innen genutzt wird; Laufzeit: 30 Minuten

Cookiename: googtrans; Anbieter: Google; Dieses Session Cookie wird verwendet, um die Seite in die ausgewählte Sprache zu übersetzen. Laufzeit: Bis zum Schließen der Seite

zur Datenschutzerklärung

Abbrechen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Dabei berücksichtigen wir Ihre Einstellungen. Wir verarbeiten Ihre Daten nur, wenn Sie uns durch Klicken auf „Zustimmen und weiter“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen ( zur Datenschutzerklärung ). Weitere Informationen zu den Cookies und Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter „Cookie-Einstellungen“.

Cookie-Einstellungen