Werde zum Zeitspender:in

Ehrenamt - Sei Dabei

Bringe dich als Ehrenamtliche:r in die vielfältigen kirchlichen Aufgabenfelder ein. Freiwilliges Engagement stiftet einen Mehrwert für Dich und andere. Vielfältige Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements  gibt es für jede Altersgruppe von Kindern- bis zu Senioren etwa im Bereich‚ Glauben und Leben‘ oder im kulturellen Bereich. Gestalte mit, knüpfe neue Freundschaften und entwickele dich weiter in deinem Ehrenamt.

Dein Engagement - dein Beitrag

Die Bremische Evangelische Kirche (BEK) ist dankbar für die vielen Ehrenamtlichen. Rund 9.000 freiwillig Engagierte bringen sich in ihrer Freizeit ein und spenden ihre Zeit, gestalten Gemeinden und Einrichtungen der BEK mit. Sie übernehmen gemeinsam mit anderen Verantwortung und freuen sich, unentgeltlich zu helfen. Der hohe Anteil an ehrenamtlichen Leitungsfunktionen ist ein wichtiger Bestandteil der evangelischen Kirche.

Mitmachen - aber wie?

Du stehst mir Deinen Vorlieben im Mittelpunkt. Was interessiert und begeistert dich? Hast Du Freude daran dich in einer Gruppe einzubringen und dich und deinen Glauben besser kennenzulernen? Freiwillig Engagierte unterstützen oder leiten kreative, spielerische und musikalische Angebote vom Kinder- bis zum Seniorenbereich. . Auch verwaltende und theologische Aufgaben z.B. als Kirchenvorstände oder Prädikanten verantworten Ehrenamtliche. Wofür kannst du dich begeistern?

Mit Menschen in Kontakt kommen

Mit anderen Menschen in Kontakt kommen

Du möchtest in Kontakt kommen mit anderen Menschen und bist neugierig, ihnen zu begegnen. Wenn Du Dich in einem Kirchen-Café engagierst oder bei einem Essensangebot mithilfst für Menschen, die mit wenig auskommen müssen, geht es nicht nur um Bewirtung und Verteilung. Oft ist das persönliche Wort und Gespräch wichtig. Du kannst mit anderen aus jeder Altersstufe nach deiner eigenen Spiritualität suchen und Impulse einbringen. Bei einem persönlichen Besuch lassen sich neue Kontakte knüpfen und vertiefen. In vielen Kirchengemeinden ist dieser Austausch in Besuchsdiensten organisiert. Wann hast du das letzte Mal jemanden durch ein persönliches Gespräch eine Freude gemacht?

Spaß haben

Eigene kreative oder musische Kompetenzen einbringen und mit Gleichgesinnten eine gute Zeit verbringen. Auch das ist Kirche, denn: „Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen (Matthäus 18,20). Ob beim Malen, Basteln oder Tanzen der Austausch und das Miteinander ist in vielen Gemeinden ein wichtiger Bestandteil. Ebenfalls ist die musikalische Landschaft vielfältig. Seine Stimme zum Klingen bringen, das ist in vielfältigen Chorangeboten möglich. Der Stil reicht von traditioneller Kirchenmusik bis zu modernem Pop. Unterschiedliche Gruppen laden zum Mitmachen und musikalischen Gestalten von Gottesdiensten und von Konzerten ein. In welcher Gruppe möchtest du dich einbringen und ehrenamtlich unterstützen oder anleiten?

Mit anderen Generationen zusammenkommen

Für die Kleinsten gibt es in vielen Stadtgebieten Krabbel- und Spielangebote. Für die etwas Größeren werden oftmals Kindergottesdienste angeboten. Wer gerne Kinderangebote gestaltet, ist hier genau richtig. Aber auch für Ältere werden Seniorenkaffees und Aktivitäten angeboten, welche von Gemeindemitarbeitenden und Ehrenamtlichen begleitet werden.

Qualifikation erwerben

Ehrenamtliche entwickeln sich weiter durch ihr Engagement. Jugendliche können bereits durch eine Ausbildung zum Übungsleiter* die JuLeiCa (Jugendleiter*in-Card) erhalten. Dadurch erwerben sie Kompetenzen für die Gruppenleitung in der Jugendarbeit. Aber auch in der Gesprächsführung in herausfordernden Situationen wie z.B. in der Telefonseelsorge oder der Hospizarbeit werden Ausbildungen zur Qualifizierung und Stärkung der freiwillig Engagierten angeboten. Zudem werden viele unterschiedliche Weiterbildungsangebote im Evangelischen Bildungswerk für Ehrenamtliche zusammengefasst.

Interesse geweckt?

Einen Teil der aktuellen Angebote aus dem Bereich der Bremischen evangelischen Kirche und der Diakonie Bremen findest Du in der
Engagementbörse der Freiwilligenagentur unter den Stichworten Kirche, Diakonie und Mission

Falls Du in der Engagementbörse derzeit keine interessanten Aufgaben für Dich findest, schauen wir gerne in einem Gespräch zusammen nach Möglichkeiten.

Deine Benefits und Vorteile

Bildung: Die Bremische evangelische Kirche ist dankbar für alle Freiwilligen und bietet ihnen Fort- und Weiterbildung an. Das evangelische Bildungswerk ermöglicht in online- und Präsenzangeboten sich für sein Engagement sowie Persönlich weiterzubilden. Zum Teil sind die Bildungsveranstaltungen kostenfrei oder es sind moderate Beiträge zu entrichten.

 

Supervision: Ehrenamtliche, welche leitende Verantwortung z.B. Kirchenvorstandsarbeit in der Bremischen Evangelischen Kirche übernehmen, können an Supervision teilnehmen. Die Kosten werden von der BEK übernommen.

 

Vergünstigungen: Mit der Ehrenamtskarte sind zahlreiche Vergünstigungen verbunden. Die Karte gilt für Bremen und Niedersachsen und kann in den Bereichen Kultur, Sport und Freizeit eingesetzt werden. Anbieter, welche Vergünstigungen ermöglichen sind oft an einem Aufkleber an der Kasse oder Eingangsbereich erkennbar.

 

Persönliche Beratung:  Wir begleiten Dich in Deinem Engagement. Wir stellen Kontakte her und loten gemeinsam Einsatzmöglichkeiten und/oder Entwicklungschancen aus.

Deine Fragen - unsere Antworten

Kurz und gut werden hier häufig gestellte Fragen zum Thema freiwilligen Engagement beantwortet. Deine Frage wird hier nicht beantwortet. Wir bieten Dir an, im Gespräch Deine Fragen zu klären. 

Wir sind für Dich erreichbar per Telefon, Mail oder persönlich in der Bremer-City!

Friederike Schäfer

Fachstelle Ehrenamt

0421 5597327
ehrenamt@kirche-bremen.de

Friederike Schäfer: Als Mitarbeiterin der BEK in der Fachstelle Ehrenamt steht Sie für Fragen rund um das Thema Ehrenamt zur Verfügung. Dabei können die Anliegen von „wie finde ich eine ehrenamtliche Tätigkeit“ bis zu „Wie können wir als ehrenamtliches Team besser zusammenarbeiten“ gehen.

Pastor Hans-Jürgen Jung: berät Dich gern in der Bremer-City zu Ideen für freiwilliges Engagement und zum Ehrenamt. Er ist für Dich im Kapitel 8, dem Informationszentrum der Bremischen Evangelischen Kirche in der Innenstadt erreichbar. Du findest das Informationszentrum in der Bremer Innenstadt an der Domsheide 8 zwischen dem St. Petri Dom und der Glocke. Mit den Straßenbahnen der Linien 2, 3, 4, 6 und 8 sowie mit den Buslinien 24 und 25 gut erreichbar. Der Zugang zum Kapitel 8 ist barrierefrei gestaltet.