Seelsorge

TelefonSeelsorge®

Sie können die Telefonseelsorge® unter 0800-1110111 rund um die Uhr und kostenfrei erreichen. Jedes Jahr machen allein in Bremen 20.000 Menschen von diesem Angebot Gebrauch. Menschen in jedem Alter greifen zum Telefon, um sich ihre Nöte von der Seele zu reden. Rund 80 speziell ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versehen diesen Dienst.
TelefonSeelsorge®

Email-Seelsorge / Chat-Seelsorge

Sie können auch online ihre Sorgen mitteilen, im schriftlichen Kontakt mit einem Seelsorger / einer Seelsorgerin kommunizieren, per Email oder im Chat zu zweit, geschützt und anonym.
Bei der Onlineseelsorge der TelefonSeelsorge®
Bei der Chat-Seelsorge der Evangelischen Kirche

City-Seelsorge

Wer das persönliche Gespräch unter vier Augen vorzieht - das natürlich anonym bleibt - kann sich an die City-Seelsorge wenden – ohne Voranmeldung und zentral gelegen in der Bremer Innenstadt. Eigens dafür ausgebildete Pastor/innen und Berater/innen bieten hier Beratung an.
City-Seelsorge
 

Familien- und Lebensberatung

Die Familien- und Lebensberatung der Bremischen Ev. Kirche bietet psychologische Beratung für Einzelne, Paare und Familien in Lebenskrisen, bei Problemen in der Familie, bei Erziehungsfragen sowie bei Trennung und Scheidung. Die Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung unterstützt und informiert in allen Fragen - auch wirtschaftlichen - die Schwangerschaft, Geburt und Familienplanung betreffen.
Familien- und Lebensberatung
 

Kapitel 8 - Evangelisches Informationszentrum

Im Kapitel 8 – dem evangelischen Informationszentrum – erhalten Sie Auskunft zu Veranstaltungen, den Gemeinden, kirchliche Einrichtungen und Beratungsangeboten. Sie können dort auch mit dem Pastor vertraulich ein Seelsorgegespräch führen.
Kapitel 8 - Evangelisches Informationszentrum
 

Krankenhausseelsorge

In bremischen Kliniken arbeitet die Krankenhaus-Seelsorge. Die Pastoren und Pastorinnen stehen für Gespräche am Krankenbett, mit Angehörigen und Mitarbeitenden zur Verfügung. Wenn Sie das Bedürfnis haben, dass jemand bei Ihnen ist oder Sie etwas besprechen möchten, ist die Krankenhausseelsorge für Sie verlässlich erreichbar. Auch wenn Sie an Ihrem Arbeitsplatz im Krankenhaus Probleme haben, sind wir für Sie da. Alle Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.
Krankenhausseelsorge
 

Altenheimseelsorge

In den Einrichtungen, die einen evangelischen Träger haben, gibt es Altenheim-Seelsorgerinnen und –Seelsorger. Sie bieten den Bewohnern und Bewohnerinnen, deren Familien und den Mitarbeitenden Gespräche, Andachten und Gottesdienste an. Sie gestalten das Gemeindeleben an diesem besonderen Ort entsprechend den Möglichkeiten und Chancen in einer Senioreneinrichtung. Angebote an die MitarbeiterInnen können sein: Einzel- und Gruppengespräche, Unterricht in Krankenpflegeschulen, Gestaltung von Feiern u.a. Alle Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.
 Altenheimseelsorge
 

Seelsorge in spezialisierter ambulanter Palliativversorgung

Seelsorger in der ambulanten Palliativversorgung begleiten sterbenskranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase, auch deren Angehörige und Mitarbeiter im Palliativdienst, speziell im Bereich der ambulanten häuslichen, Versorgung der Patienten. Sie bieten spirituelle Begleitung z.B. mit Gesprächen und Zuhören, Gebet, Meditation, Ritualen und Musik.
Seelsorge in spezialisierter ambulanter Palliativversorgung
 

Gehörlosenseelsorge Bremen

Die Gehörlosenseelsorge Bremen versteht sich als Gemeinde der Gehörlosen, in der Gehörlose Teilhabe am kirchlichen Leben finden. Hier wird Gottesdienst in Gebärdensprache gefeiert und zu anderen Gemeindeveranstaltungen eingeladen.
Gehörlosenseelsorge


 

Notfallseelsorge

Die Notfallseelsorge arbeitet eng mit Polizei und Feuerwehr zusammen, um Menschen bei Unfällen und plötzlichen tragischen Ereignissen beizustehen. Die Mitarbeiter/innen sind speziell ausgebildet, um im Unglücks- oder Todesfall rund um die Uhr erste Hilfe für die Seele unter Wahrung der Schweigepflicht leisten zu können.
Notfallseelsorge
 

Gefängnisseelsorge

In den Bremer Justizvollzugsanstalten arbeiten Gefängnisseelsorger für die Belange Strafgefangener und Ihrer Angehörigen. Sie feiern Gottesdienste, organisieren Veranstaltungen und bieten Beratungsgespräche an. Alle Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.
  Gefängnisseelsorge in der JVA Oslebshausen
 

Polizeiseelsorge

Polizeiseelsorger/innen begleiten die Polizeibeamtinnen und -beamten in ihren Dienstfeldern. Sie helfen bei der Bewältigung von Erfahren nach extremen Einsätzen
und haben stets ein offenes Ohr für persönliche und dienstliche Belange derBeamtenunter Wahrung der Schweigepflicht. Die Polizeiseelsorge ist auch in der Aus- und Fortbildung der Polizei tätig, wo es um Fragen der Berufsethik geht.
Polizeiseelsorge