Bremer Vocalensemble

Das Bremer Vocalensemble an ULF

- ein Chor mit ca. 85 Mitgliedern, in dem engagierte und erfahrene Chorsängerinnen und Chorsänger unter der Leitung von Heribert Langosz anspruchsvolle Werke bis hin zu Oratorien erarbeiten.

Probentreffen: jeden Montag um 19 Uhr (außer in den Sommer- und Winterferien) im Gemeindezentrum H.-H.-Meier-Allee 40a (Haltestelle Emmastraße).

Wer Lust und Interesse hat, mitzumachen:

Kontakt: Heribert Langosz -  Tel.: 0421 488397

Wir über uns

Mit 50 Jahren zu alt, um anspruchsvolle Chorwerke zum Klingen zu bringen?

Ein kleiner Zeitungsaufruf im März 2002 setzte eine Lawine in Bewegung. Heribert Langosz, Kirchenmusiker der Ostbremer Kirchengemeinden St. Johannis Arbergen / St. Nikolai Mahndorf, und Ansgar Müller-Nanninga, ehemaliger Landeskirchenmusikdirektor und Kirchenmusiker der Gemeinde von Unser Lieben Frauen, luden zu einer Chorprobe in den damaligen Gemeindesaal von U.L.Frauen am Schwachhauser Ring ein. Weil zu der Zeit ältere Sängerinnen in ihren Chören manchmal nicht mehr erwünscht waren oder nach einer langen Pause wieder einsteigen wollten, sollte ein neuer Chor unter Leitung von Heribert Langosz gegründet werden.

Das Interesse war überwältigend: Viele aus Bremen und dem Bremer Umland meldeten sich telefonisch, 130 kamen am ersten Abend, Ende des Jahres 2002 waren es bereits 150. Heute sind 38 Chormitglieder der ersten Stunde immer noch mit dabei. Im Laufe der Jahre schieden manche aus, neue Mitglieder kamen hinzu.

Die Proben beginnen mit einer intensiven Stimmbildung (des Gesamtchores und der einzelnen Stimmlagen), bevor dann die einzustudierenden Werke im Mittelpunkt stehen. Die Chormitglieder wissen es zu schätzen. Sie nehmen weite Wege oder auch umständliche Wegeverbindungen in Kauf, kommen bei Wind und Wetter trotz Rekonvaleszenz, Grippewelle, Verkehrsstau oder anstrengendem Tag, um pünktlich zur Probe da zu sein.

Das Repertoire umfasst inzwischen Werke von Bach, Brahms, Bruckner, Dvorak, Liszt, Mendelssohn-Bartholdy, Mozart, Reger, Rheinberger bis zu Rossini.

Das Bremer Vocalensemble an ULF konnte in den letzten Jahren pro Konzert je nach Größe des Aufführungsortes zwischen 600 und 1.000 Zuhörer erreichen. Der Chor ist gelegentlich auch im Gottesdienst in der Kirche zu hören.